top of page
  • Margarete Baueregger

LICHTMESS - eine ganz besondere Zeit !




Vielleicht spürst du es auch - das Bedürfnis nach Rückzug, aber trotz alledem auch so etwas wie Aufbruchs- und Neuanfangsstimmung .


Diese Ambivalenz passt gut zur derzeitigen Lichtmess - Energie.


Das Fest Lichtmess (christl.) oder auch Imbolc (keltisch), wurde schon von unseren Vorfahren zelebriert.

Die Männer zogen, mit Fellen bekleidet durch das Dorf und trieben mit lautem Gejohle und Gesängen den Winter davon.

Die Frauen kehrten die Häuser, lüfteten die Räume und wässerten die Pflanzen. Sie vertrieben den Schmutz des alten Jahres und machten Platz für das Neue.

Im Bauernstand bekamen Knechte und Mägde ihren Lohn für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres. Oft zogen sie zu Lichtmess auch weiter um an einem neuen Hof neue Aufgaben zu finden.



WENNS ZU LICHTMESS´STÜRMT UND SCHNEIT , IST DER FRÜHLING NICHT MEHR WEIT,

IST ES ABER KLAR UND HELL; KOMMT DER LENZ NOCH NICHT SO SCHNELL!



Lichtmess begehen wir am 02. Februar, also genau 40 Tage nach Weihnachten .

Im Christentum stellt(e) das Fest das Ende der Weihnachtszeit dar.

Es gab Lichtprozessionen, Kerzen wurden geweiht und dem Wachs dieser Kerzen wurde nachgesagt, dass es vor Krankheit schützen soll.


Die Qualität in diesen Tagen ist die des Frühlings und des Neu-Anfangs.

Die Tage werden wieder spürbar länger und heller, je nach Witterung werden die ersten Tiere aus ihrem Winterschlaf wach und auch in uns beginnt so etwas wie der Samen des Neuen zu keimen.


Wie sich diese Energie zeigt

Die Imbolc Energie läd´ ein, dich zu reinigen, Ballast loszuwerden, und deinen Fokus neu zu überdenken.

Es zeigen sich neue Wege und wir erkennen alte Muster.

Manchmal können wir uns an den Tagen vor dem Fest schwer und traurig fühlen.

Betrachte diese Gefühle als Geschenk- sie bringen dich näher zu dir selbst, denn wenn du die Emotion hinter dem Gedanken erkennst und sie bewusst wahrnimmst und spürst , wirst du merken, dass sie ganz von allein an Schwere verliert.


Zeit zum Ausmisten!

Es ist eine gute Zeit, um Ordnung und Struktur in den Haushalt zu bringen,

sich von Dingen zu trennen (dies kann dir in diesen Tagen möglicherweise leichter fallen) und sich ganz auf die eigenen Gedanken und Visionen einzulassen.

Geh´ es aber langsam an, das Jahr ist noch jung, deshalb sei achtsam mit deiner Energie.



Räuchere dein Haus mit weißem Salbei oder Wachholderbeeren - dies hilft dir dabei die noch übrigen alten und zähen Energien des letzten Jahres zu beseitigen.





Lichtmess ist auch eine gute Zeit um den Körper zu entlasten , vielleicht mit dem Verzicht auf Zucker oder das Einschränken von tierischen Lebensmitteln.

Achte ein mögliches Bedürfnis nach Rückzug - gib dem nach, wann immer es dir möglich ist, den genau dieser Rückzug klärt deine Gedanken. Das ist wichtig, um kreativ und mit neuen Ideen die Herausforderungen des neuen Jahres zu bestreiten.


Überdenke dein Tun- vielleicht ist es Zeit neue Wege zu gehen.

Wenn du dich bereits im alten Jahr mit dem Gedanken gespielt hast deinem Leben eine neue Richtung zu geben, dann kann das jetzt der richtige Zeitpunkt sein.

Die Imbolc Energie ist in meinem Empfinden eine Gute, um mutig neue Wege zu beschreiten.

Diese können vielfältig sein, ein neuer Job, eine weitere Ausbildung, eine längere Reise oder auch ein Ritual das du fest in deine Alltag integrierst.


Lasse Altes los, damit Neues entstehen kann!


Ich wünsche dir eine magische Zeit- mit inspirierenden Gesprächen mit dir selbst, mit Tagträumen und Visionen, mit Spaziergängen und netten Begegnungen. Du wirst sehen -


! DAS NEUE JAHR WIRD WUNDERBAR !



In diesem Sinne

Alles Lieb Margarete




















































Commentaires


bottom of page